yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

— Die ultimative Checkliste für dein Outdoor-Yoga — und welche Yoga Props bei deinem Training nicht fehlen sollten

Die Tage werden wieder länger und die Sonne kommt endlich zum Vorschein. Zeit, deine Yogapraxis an die frische Luft zu verschieben. Was brauchst du alles, um perfekt für deine Session gerüstet zu sein? Hier habe ich dir die Dinge zusammengestellt, die in meiner Yogatasche nicht fehlen dürfen. 

  • Eine rutschfeste Unterlage (am besten eine Yogamatte mit ca. 1,80 x 0,75m), die schmutzig werden darf
  • Etwas zu trinken - ich bevorzuge Wasser, Ingwerwasser oder Tee  
  • Eine feine Decke (als Unterlage bei Sitzhaltungen, oder als Hilfe bei der Hocke oder falls dir bei der Endentspannung kühler wird)
  • Yogablöcke und ein Yoga-Gurt
  • die Lieblingsmusik

Am besten ziehst du lockere, bequeme Kleidung an. Nimm ein etwas engeres Shirt, damit es dir bei Umkehrhaltungen nicht übers Gesicht fällt. Ich übe am Liebsten barfuß - falls du Schuhe bevorzugst, nimm welche mit weicher Sohle. 

Yoga Props sind Requisiten, also "Hilfsmittel", die dich bei deinen Asanas unterstützen. Dazu zählen Yogablöcke, -gurte, -decke und sogar dein -polster. Falls du bereits einen Bandscheibenvorfall, eine Knieoperation oder ähnliches hattest, sind diese Hilfsmittel einfach unerlässlich für dich.

Hast du andere Utensilien, die bei deinem Training im Freien immer dabei sind? 

Quelle: http://www.jb-fit.at/checkliste-outdoor-yoga/

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 22x ANGESCHAUT

Anhänge:

Hierauf antworten

© 2017   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster | Assekuradeur Kidnap & Ransom | Analyse Elektronenmikroskopie   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen