yogapad.de | Yoga - Community - Forum - Kurse - Lehrer - Übungen

Hallo ihr Lieben,

ich bin schon länger Mitglied hier, habe aber noch nie etwas geschrieben. Heute fang ich mal an :-).

Wie ich zu Yoga kam? ... Yoga kam zu mir: 

Im September 2007 stand die Sozialarbeiterin, bei der ich Tage zuvor einen Termin wegen meiner kranken Mutter gehabt hatte, vor meiner Tür und schenkte mir ein Buch. Ich war total gerührt, denn diese Frau kannte mich ja kaum. Aber ich habe wohl mit so viel Begeisterung über mein Interesse für Yoga gesprochen, dass sie mir einfach so ihr einziges Yoga-Buch schenkte. Es ist von Kareen Zebrow aus den 70ern und begleitet mich bis heute. Aus diesem Buch habe ich die Übungen gelernt, die mir bis heute guttun.

Meine Neurologen und Orthopäden belächeln bzw. bezweifeln mich, wenn ich ihnen sage, ich mache täglich Yoga. Sie glauben mir das nicht - mir, einem chronischen Schmerzpatienten, der manchertags kaum ohne Schmerzen laufen kann. Wenn es nach ihnen ginge, wäre ich schon längst aufm OP-Tisch gelegen und meine Wirbel S1 bis L4 wären miteinander verschraubt worden. Aber ich bin erst 31 Jahre alt - das muss anders gehen ! ... Ein guter Weg für mich ist Yoga.

Ich "praktiziere" Yoga leider allein ... noch nie war ich in einer Yogaschule oder in einem Yoga-Kurs. Mein Körper (bzw. die Schmerzen) lassen mich wissen, welche Bewegung gut oder schlecht für mich ist. Ich vertraue ihm da voll und ganz (im Gegensatz zu meinen Ärzten, die es mir wohl am liebsten verbieten würden, da es zu "gefährlich" ist für meine Wirbelsäule).

Soweit zu mir :-)

Was ich mir von diesem Forum bzw. dieser Website verspreche, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht. Es wird sich zeigen, denk ich mir.

Namasté

Satnam 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 135x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo Satnam...

Deine Info hat mich gerade sehr berührt....darum auch meine spontane Antwort (obwohl ich es nicht mag wenn diese

Jeder lesen kann)....mach bitte wéiter so mit leichtem Yoga....achte nicht darauf was Dir Ärzte sagen,oder belächeln,

auch (die) wollen nur Ihr Geld verdienen!!....auch meine Wirbelsäule,war mal laut Doc im *Eimer* ebenso wie meine

Venen in den Beinen...Ich sollte schon mit 35 Jahren *Stützstrümpfe* tragen...lach...mittlerweile bin ich fast 54 Jahre

alt .....mir geht es bestens.....habe mich vegetarisch umernährt,keine Neurodermitis mehr.meine Körperteile sind

nicht mehr juckend und wunderschön....ich selbst habe durch Yoga nur positive Aspekte an mir ,und in mir, endeckt

die ich nicht mehr missen möchte!!....Trau Dich und empfinde weiter positiv :-)

lieben Gruss von einer Yogalehrerin aus Düsseldorf....Uma

Yupp! Habe auch so meine Erfahrung mit den Göttern in Weiß ...

Mache jetzt ein Jahr fast täglich Yoga und meine Zipperlein sind wech.

Lass dich nicht beirren und mach einfach weiter. Aber sei achtsam mit dir selbst!!!!!

RSS

Was passiert gerade?

Profil BildIsabella Weinhardt, Fabian Belser, fritz und 3 sind jetzt Mitglieder von yogapad.de | Yoga - Community - Forum - Kurse - Lehrer - Übungen
Vor 44 Minuten
Videos gepostet von Yoga Vidya
Vor 44 Minuten
Foto gepostet von Lichterleben
Vor 19 Stunden
Events gepostet von Oliver
Vor 19 Stunden

© 2014   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Yoga-Kurse | Yoga-Magazin | Vegetarier-Forum | Werbeagentur Münster | Pflegeprodukte für Pferde

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen