yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Unbeweglich, steif ..daher ungeeignet für jede Sitzposition ..

Hallo,

Ich bin neu hier und hoffe an dem richtigen Ort gelandet zu sein.
Ich brauche einen genauen Plan, um mich vernünftig in die verschiedenen Sitzpositionen setzen zu können. Wenn ich zur Zeit probiere mich in den Schneidersitz zu setzen, fangen meine Knie an zu schmerzen sowie mein Rücken und die Füße, welche auf den Boden drücken. Ich bin einfach zu unbeweglich. ( vermute ich...) Nun hoffe ich, dass jemand einen Plan für meinen Fall hat ..z.B. welche Dehnübung ich wann und wie oft machen muss, um Problemlos im Schneidersitz sitzen zu können :-)

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 51x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo Jeremy,

Nicht jeder kommt gleich in den Schneidersitz rein. Die Knie schmerzen auch bei langjährigen Yoginis und Yogis wenn man länger im Schneidersitz oder gar Lotussitz gesessen hat. Aber je öfters du sitzt, desto mehr öffnet sich deine Hüfte, auch wenn es dir in den ersten Tage, vielleicht sogar Wochen, noch schwer fällt ;)

Für den Anfang solltest du auf jeden Fall Kissen benutzen, um deine Knien zu stützen. Die sollen sich langsam an die neue Sitzstellung gewöhnen.

Sitze bei allen Übungen aufrecht, mit gerader Wirbelsäule. Um zu merken, ob du gerade sitzt, probiere mal an der Wand zu sitzen, so dass dein Becken etwa eine Faustlang von der Wand weg ist, und du den Rücken an die Wand anlehnen kannst. So ungefähr fühlt es sich an, gerade zu sitzen: für den Anfang vielleicht nicht bequem, aber nach und nach gewöhnst du dich daran. Nutze die Wand nur, damit du ein Gefühl dafür bekommst, sonst immer ohne. Mache dir auch im Alltag immer wieder bewusst, mit geradem Rücken zu sitzen, damit die Energie besser fließen kann.

Hüftöffnende Übungen die helfen: Schmetterling, Nadelloch, Baby Krishna

Hier ist ein gutes Video zum Starten. Führe diese Übungen nur soweit aus, wie es dir möglich ist. Es darf dabei ruhig ziehen und durchaus ein wenig unangenehm sein, aber keinen Schmerz verursachen. Auf gar keinen Fall solltest du mit Gewalt deine Knien auf den Boden drücken. Überdehnung der Sehnen und Gelenken kann zu ernsthaften Schäden führen. Denk an Ahimsa (=Nicht verletzen), sei vor-, nachsichtig und geduldig zu deinem Körper.

https://www.youtube.com/watch?v=2qVuLGCBXrk

Es gibt außer dem Schneidersitz auch noch andere Sitzhaltungen. Aber wenn der Lotussitz dein Ziel ist, übe ruhig fleißig weiter :) : https://www.youtube.com/watch?v=8t0i1HRFhUs

Viel Spaß!

Tara Devi

RSS

© 2017   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster | Assekuradeur Kidnap & Ransom | Analyse Elektronenmikroskopie   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen