yogapad.de | Yoga - Community - Forum - Kurse - Lehrer - Übungen

Hallo zusammen,

 

ich hoffe, ich bekomme von euch etwas Input.

 

Habe eine Yogaschülerin, die grundsätzlich fit ist und auch an meinen regulären Kursen teilnimmt, nun aber auch gerne Privatstunden nehmen möchte , wegen ihrem Knie. Sie hatte 2007 eine OP, also schon lange her, aber immer noch Probleme. Ihr geht es darum, Übungen zu bekommen, die ihr helfen das Knie wieder zu mobilisieren und stärken und auch darum, was sie gar nicht machen darf.

 

Mir ist zwar klar, was sie in meinen Stunden nicht machen sollte (Knie nicht zu sehr beugen, im Vierfüßler Decke drunter etc.), aber wenn es um ein eigenes Übungsprogram geht, gehen mir gerade die Ideen aus. Habe auch meine ganze Bücher und Lehrunterlagen durchforstet, aber finde immer nur alles zu "Rücken", "Schwangere", "Senioren" usw. Speziell für Knie nix.

Hat jemand Ideen?

 

VIELEN DANK!!!!!!

 

Viele Grüße

Annika

 

 

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 446x ANGESCHAUT

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Hallo Shivadiva,

es hängt ganz davon ab wie hoch die Beschwerden sind, diese sind individuell. 

Du musst dich ganz auf sie einstellen und schauen ob sie überhaupt hinunter kommt bis hin das sie wieder richtig aufstehen lernt. Auch solltest du soweit es geht vorgefertigte Übungsreihen beiseite lassen. Lass dich ganz auf die Situation ein.

Wenn Du Dir nicht sicher bist gib, gestehe es Dir ein und schicke sie weiter an jemanden der sich auskennt.

Das ist wichtig das wir als Hatha-Yogalehrer auch zugeben lernen was wir können und was nicht. 

Grüße

Hallo Shivadiva,

Knie ist nicht gleich Knie! Es kommt darauf an WO Probleme auftauchen und WANN(in Belastung oder Ruhe).

Macht das Knie Beschwerden OBERHALB der Kniescheibe, dann kommst du mit Quadricepsdehnung vielleicht ran.

Gibt es Probleme in der KNIEKEHLE(eher selten), so kann die Verlängerung der Beinrückseite helfen. Übe mit dem betroffenen Bein so lang,bis es so gut wie das andere ist.

Die MEISTEN Frauen merken es aber an der INNENSEITE des Knies, weil wir oft zu X-BEINEN neigen. Da hilft die gegrätschte Vorwärtsbeuge, um die Adductoren zu verlängern.

Mit dem Krieger kannst du das Knie stärken und prima an der Beinachse arbeiten.

Schneidersitz ist eher ungünstig, weil das Knie dabei verdreht wird. Den sollte man nur kurz einnehmen oder garnicht.

Hoffe, das hilft dir weiter!

RSS

Was passiert gerade?

Videos gepostet von Yoga Vidya
Vor 8 Stunden
Video gepostet von Yoganature

Yoga Urlaub Kurzinterview: Yoganature im Radio NRJ Hamburg

Vor einiger Zeit war Sarah bei www.yoganature.de zu Gast im Yogaurlaub. Nun hat die Moderatorin von Radio Energy Hamburg in ihrer Nachmittagssendung ein kurzes Inte...
Vor 8 Stunden
Foto gepostet von Yoga Institut Schloss Lüntenbeck
Vor 8 Stunden
Event gepostet von Yoga Institut Schloss Lüntenbeck
Miniaturansicht

Tag der offenen Tür um Bausmühle

27. April 2014 von 11 bis 21
Vor 8 Stunden

© 2014   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Yoga-Kurse | Yoga-Magazin | Vegetarier-Forum | Werbeagentur Münster | Pflegeprodukte für Pferde

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen