yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Caitanya devi dasi
  • Weiblich
  • Deutschland
Zu Facebook hinzufügen
Teilen

Caitanya devi dasi's Freunde

  • garo
  • Kundalini tempel
  • Kando
  • Salomé
  • Yoganixe
  • Stefan Adinath
  • franziska von schlippe
  • forkel uta
  • kim ah reum
  • Sat Anand Singh
  • gokul shyam
  • Dattatreya, Axel Jenk
  • Sathya
  • Matthias Herse
  • Narayan Edgar Böhm
 

jaya śrī kṛṣṇa-caitanya prabhu nityānanda śrī advaita gadadhara śrīvasadi gaura-bhakta-vṛnda

हारे कृष्ण हारे कृष्ण कृष्ण कृष्ण हारे हारे हारे रामा हारे रामा रामा रामा हारे हारे

„Gib alle Arten von Religion auf, und ergib dich einfach Mir. Ich werde dich von allen sündhaften Reaktionen befreien. Fürchte dich nicht.“ (Bg. 18.66)

__________________________________________________________________

harer nāma harer nāma
harer nāmaiva kevalam
kalau nāsty eva nāsty eva
nāsty eva gatir anyathā

"Im gegenwärtigen Zeitalter des Kali ist der einzige Weg, Erlösung zu erlangen, das Chanten des heiligen Namens, das Chanten des heiligen Namens, das Chanten des heiligen Namens des Herrn. Es gibt keinen anderen Weg, keinen anderen Weg, keinen anderen Weg."

__________________________________________________________________

Die vedische Literatur soll drei Dinge ermöglichen: das Verstehen unserer Beziehung zur Absoluten Persönlichkeit Gottes, das Handeln gemäß diesem Verständnis und das Erlangen der höchsten Vollkommenheit des Lebens, Liebe zu Gott. Jeder, der zu beweisen versucht, dass die vedischen Schriften auf etwas andere hinzielen, wird unweigerlich zu einem Opfer seiner eigenen Einbildung.

(Die Lehren Sri Caitanyas, 26. Kapitel)

Caitanya devi dasi's Blog

Spekulation und Absolute Wahrheit

Gepostet am 26. Oktober 2009 um 1:42pm 0 Kommentare

Aus SB, Canto 2.4.21 (Erl.)



Wie in der Brahma-samhita (5.34) gesagt wird, können die gedanklichen Spekulanten, trotz ihrer großen Gelehrsamkeit, von der absoluten Wahrheit nicht einmal träumen, indem sie für Ewigkeiten über den Herrn spekulieren. Er behält Sich das Recht vor, Sich solchen gedanklichen Spekulanten nicht zu offenbaren. Und weil sie nicht in das Netzwerk der Lotosstengel des Herrn eindringen können, kommen alle gedanklichen Spekulanten zu verschiedenen… Weiter

Glaube oder Wissen?

Gepostet am 14. Oktober 2009 um 10:44pm 0 Kommentare

Glaube oder Wissen?



Wenn wir von Religion oder Spiritualität sprechen, kommen wir unweigerlich mit dem Thema Glauben in Berührung. Anhänger einer bestimmten Religion oder einer sogenannten Glaubensrichtung sind zwangsläufig mit der Diskussion „Glauben vs. Wissen“ konfrontiert, da es oft Inhalt einer Religion ist, deren Lehren mit anderen zu teilen bzw. diese anderen näher zu bringen.



Viele Menschen verstehen unter Glauben: „Etwas als wahr akzeptieren was man empirisch… Weiter

Besondere Gnade für alle Menschen

Gepostet am 30. Dez 2008 um 10:00pm 0 Kommentare

Im gegenwärtigen Zeitalter ist das Chanten des Hare-Kṛṣṇa-mahā-mantra - Hare Kṛṣṇa, Hare Kṛṣṇa, Kṛṣṇa Kṛṣṇa, Hare Hare / Hare Rāma, Hare Rāma, Rāma Rāma, Hare Hare - für alle Menschen der beste Weg zur Selbstverwirklichung. Im Zeitalter des Kali sind die bedingten Seelen so sehr in sündhafte Handlungen verstrickt, dass es ihnen nicht möglich ist, auf systematische Weise den vedischen Vorschriften zu folgen. Das Chanten des Hare-Kṛṣṇa-mahā-mantra ist das besondere Entgegenkommen… Weiter

Die universellen Gesetze (aus dem Kybalion)

Gepostet am 26. Dez 2008 um 12:22pm 0 Kommentare

Die universellen Gesetze



"Die Lippen der Weisheit sind nur für die Ohren des Verstehens geöffnet."



Unserer Existenz liegen bestimmte rahmengebende Prinzipien zugrunde. Wenn wir diese Prinzipien, die „universellen Gesetze“, verstehen, können wir lernen, uns als Teil des Ganzen wahrzunehmen, die Verantwortung für uns selbst zu übernehmen und zu mehr Lebensfreude, Klarheit und Effizienz zu gelangen.





» Die Spielregeln des Lebens



» Uraltes… Weiter

Sarvabhauma Bhattacarya wid überzeugt

Gepostet am 20. Dez 2008 um 2:30pm 0 Kommentare

Für die Unpersönlichkeitsphilosophen und die Anhänger der Philosophie der Leere ist das Leben nach dem Tod ein Leben der sinnlosen Ewigkeit und Glückseligkeit. Die Philosophen, die die Lehre vom Nichts vertreten, wollen beweisen, dass letzten Endes alles sinnlos ist, und die Unpersönlichkeitsanhänger behaupten, im nächsten Leben gebe es nur Wissen ohne jede Aktivität. Mit dieser Argumentation versuchen die nach Befreiung strebenden Unpersönlichkeitsanhänger, deren Intelligenz dürftig ist,… Weiter

Profil Informationen

Lieblings-Yoga
Bhakti-Yoga (Sanatana-dharma)
Deine bevorzugten Asanas?
Skorpion, Pflug, Handstand, Vorwärtsbeuge, Rad, Pfau, Fisch, Spagat, Drehsitz
Schreib ein paar Worte über Dich...
Intensives privates Studium in Theorie und Praxis von Sport, Ernährung (speziell Rohkost), Heilsteinkunde seit 2002. Theoretisches Studium von göttlicher Mathematik und Biophotonen. Ausgebildete Gärtnerin.

Hatha Yoga Praxis seit Juli 2004, intensiv von Anfang an (5 - 7 Unterrichtseinheiten die Woche im ersten Jahr). YLA im Juli 2005 in Bad Meinberg mit 1 abgeschlossen. Seitdem unterrichte ich. Reiki-Einweihung Grad 1 2004.

Studium der BHG wie sie ist inkl. Chanten aller Verse von 2005 - 2006, darauf aufbauend sämtliche Literatur des BBT: Bhakti-Yoga, Isopanisad, Krsna-Bücher 1 + 2, Die Lehren Königin Kuntis, Die Lehren Sri Caitanyas, Im Angesicht des Todes, Die Schönheit des Selbst, Leben kommt von Leben, Bewußte Freude. Ich freue mich schon sehr auf das Srimad Bhagavatam, absolutes Wissen in Vollendung.

Seit 2007 endlich Kontakt mit Gottgeweihten, ein Meilenstein :)
Integration von Bhakti-Yoga in den Alltag. Transzendierung aller Tätigkeiten.
Ort / Plz
Vaikuntha
Land / Bundesland / Region
HH A.C. Bhaktivedanta Swami Prabhupada, HH Sacinandana Swami, Sadbhuja dasa, Gopati dasa
Was begeistert Dich sonst?
Radha-Krsna, Sri Caitanya, alle Vaishnavas, Tempelfeste, die Schriften
Beziehung
Geht Euch gar nichts an! ;-)
Mein spiritueller Weg / Gemeinschaft / Lehrer
Bhakti-Yoga
Worin liegt für Dich der Sinn des Lebens?
Sanatana-Dharma: der Höchsten Persönlichkeit Gottes und Ihren Dienern in Hingabe zu dienen
Meine Website
http://www.krishna-is-cool.de

Kommentarwand (20 Kommentare)

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Um 2:39pm am 26. Oktober 2009 sagte krsna...
weisst du, jegliche sinnsuche steht mit wunsch und erwartungen im einklang. nichts zu erwarten und nichts zu wuenschen sollte daher der sinn des lebens sein. die sinnfrage stellt doch immer nur der mind und der ist ja nun mal bekanntlich der groesste luegner. die wahrheit kann nicht mit dem mind erfasst werden und daher kann es auch keinen sinn auf dieser ebene geben, oder?! uebrigens, meinen name habe nicht ich mir selbst gegeben sondern mein selbst mir. gruss und alles liebe krsna
Um 8:37am am 28. August 2009 sagte Thomas Patock...
Ein Zitatauszug aus der Buchreihe "DIE KLINGENDEN ZEDERN RUSSLANDS" sende ich Dir als Gruß

Anastasia im Gespräch mit Wladimir :

Meidet die destruktive Kraft !

Haltet die negativen Energien von euch fern !

Alle Frauen sollten den Intimverkehr mit Männern,
die sich dem Gedanken der Zerstörung geöffnet haben,
strikt verweigern.
So wird diesem destruktiven Geist die Kraft der Fortpflanzung entzogen.

Wenn sich die Frauen daran halten würden, gäbe es bald keine Kriege mehr !
Welcher Mann wird schon noch kämpfen wollen, wenn dann keine Frau mehr mit ihm schläft ?

Dann könnte er auch keine Nachkommen mehr haben.
Wenn sich die Frauen einig sind, wird keiner mehr einen Krieg beginnen.
Der Sündenfall Evas und aller heute lebenden Frauen kann auf diese Weise gebüßt werden.

Und was wird dann auf der Erde geschehen ?

Sie wird erneut zu ihrer ursprünglichen Schönheit erblühen.

Du bist ganz schön dickköpfig, Anastasia du hängst den gleichen Träumen nach wie eh und je.
Aber ist das nicht etwas naiv ?
Wie kannst Du an die Frauen auf der Erde glauben ?

Wie könnte ich an die Frauen glauben, Wladimir ?

Wo ich doch weiß, dass sie alle einen göttlichen Wesenskern haben.
Möge sich dieser Kern in seiner vollen Schönheit entfalten!
Oh Ihr Göttinnen, Frauen der Erde !
Zeigt euch dem ganzen Universum in eurer ursprünglichen himmlischen Schönheit!
Ihr seid vollkommene Geschöpfe, geboren aus dem Traum des Urschöpfers.
Jede Einzelne von euch ist in der Lage, die kosmischen Energien zu bändigen.
Oh Ihr Frauen, Göttinnen der Erde und des gesamten Universums.

Ich bin ja schon einiges von Dir gewohnt, Anastasia, aber das geht zu weit alle Frauen Göttinnen ?
Und was ist bitteschön mit den Verkäuferinnen und Putzfrauen, mit Tellerwäscherinnen und Kellnerinnen ?
Und mit den Hausfrauen, die tagein, tagaus zu Hause kochen, braten und mit Geschirr klappern ?
Ganz zu schweigen von ordinären Fixerinnen und Nutten sind sie etwas auch alle Göttinnen?
Na weißt du Anastasia, das grenzt ja schon fast an Gotteslästerung.
Also gut feine Damen, die in der Kirche beten oder auf einem Ball tanzen, so etwas könnte man vielleicht Göttinnen nennen.
Aber solch schäbiges Gesindel? Ich muss doch bitten!

Wladimir, umständehalber sind die irdischen Göttinnen gezwungen, jeden Tag in der Küche zu stehen.
Du hast gesagt, ich gleiche einem wilden Tier und mein Lebensstil sei primitiv.
Kannst du mir dann bitte verraten, warum die Frauen eurer zivilisierten Welt einen Großteil Ihres Lebens in einer Küche verbringen?
Warum sie gezwungen sind, Fußböden zu scheuern und beim Einkaufen schwere Lasten zu schleppen ?
Du hast doch mit eurer Zivilisation so geprahlt warum gibt es dann soviel Schmutz darin ?
Und warum verwandelt ihr die schönen Göttinnen der Erde in Putzfrauen ?

Anastasia Band 4 (Schöpfung Kapitel 9 Meidet die destruktive Macht)

Um 10:56pm am 27. August 2009 sagte Thomas Patock...
Um Menschen zu verstehen


Um Menschen zu verstehen
sind wir schon oft gereist
gelernt haben wir woher man etwas weiß
Doch das Wissen tief in uns drin
wünscht sich das Paradies wo viele sind

Inkarniert von einem Stern
ein Gottesfunken sind wir gern
und entzünden nun die Flamme
denn wir warteten oft zu lange

Vegetarisch so ist es gewesen
und voller Freude und Frieden
wo sich Menschen nach Gottes Vorbild lieben
die das verstanden sind geblieben.

Dorthin wo wir sind
brauchen wir nicht gehen
wir lassen das Paradies einfach um uns herum entstehen
damit Gott in uns sein Spiegelbild freudig kann erspähen

Auch Dir und Deinem Auserwählten sollte klar werden
das Ihr als Frau und Mann berufen seid
fürs Paradies kommt nun die Zeit
macht euch für euch bereit

Das große Aufwachen hat begonnen
jetzt wird es sauber rein und fein
ökologisch muß der Mensch sein
um zu gedeihen.

Gesundheit erschaffst Du
bei göttlicher Nahrung
die Information nahmen einige in verwahrung
doch nun erhielten Sie Ihre Mahnung
Um 12:29am am 26. Februar 2009 sagte Kathi...
Hallo!
Schöne Seite!
Um 9:22am am 7. Dez 2008 sagte Angi...
guten morgen cleo,

mir gehts auch gut!
ich genieße die tage, auch wenn sie kurz scheinen.
ich freu mich dich wieder auf dem forum zu "hören". ;-P
schön auch die veränderungen auf deiner seite hier.

bis baaald meine gute.
(danke für´s bild, als dankeschön eines meiner lieblingsbilder)

om shanti

Um 11:02pm am 6. Dez 2008 sagte Angi...
hey cleo, schöne bilder hast du hier eingestellt!
lange nix mehr gehört, ist alles gut bei dir?
lokah samastah sukino bhavantu
Um 4:35pm am 2. Dez 2008 sagte Dattatreya, Axel Jenk...
Hari Om liebe cleo,
vielen lieben herzlichen Dank für das Freundschaftsangebot, gerne nehme ich dein Angebot an und freue mich auf eine gegenseitiges Kennenlernen.
Eine wirklich sehr schöne Seite hast du hier aufgebaut, Bhakti Yoga like.....
Würde mich sehr freuen mehr von dir zu lesen/hören.
Om Shanti
Dattatreya
Um 1:38pm am 20. September 2008 sagte Sat Anand Singh...
Sat Nam

danke für die wahren Sprüche und tollen Fotos auf deiner Seite. wirklich inspirierend.

Sat Anand Singh
Um 7:06pm am 18. August 2008 sagte Redaktion yogapad.de...
HAPPY BIRTHDAY auch von mir! :-)
Um 7:31am am 18. August 2008 sagte Angi...
Happy Birthday!
:-))
 
 
 

© 2017   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Planungsbüro Münster | Werbeagentur Münster | Assekuradeur Kidnap & Ransom | Analyse Elektronenmikroskopie   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen