yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Alle Yoga-Blog-Beiträge (3,134)

Friedensläufer/innen in Bad Meinberg

worldharmonyrun Weiter

Hinzugefügt von Sukadev Bretz — Keine Kommentare

Keine Angst vor Krankheiten

"...Sehr viel später, 1948-49, bewohnte Gurudev eine Kellerwohnung, und über ihm war ein Familienvater, der von der schlimmsten Form von Pocken befallen war. Die Haut des Mannes war nicht mehr zu sehen. Nur noch die Augäpfel stachen hervor und der Rest des Körpers war voller Pocken. Und der Meister war immer da unten. Niemand konnte ihn dazu bewegen, den Ort zu verlassen und an einen anderen Platz im Ashram zu gehen. Man sah in seinem Gesicht, dass überhaupt keine Furcht vorhanden war.…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Yoga auf La Gomera 2011



Ein fröhliches Hallo an alle reisefreudigen Yoga-Freunde…

Weiter

Hinzugefügt von Elke Nolde2 Kommentare

Business Yoga Kongress: Vorträge online

businessyogakongress Weiter

Hinzugefügt von Sukadev Bretz — Keine Kommentare

Der Mut Swami Sivanandas

"...Wahrhaft selbstloses Dienen birgt keine Gefahr; es ist im Gegenteil das göttliche Reich, wo die Gläubigen absolute Immunität genießen. In der ersten Zeit seines Lebens im Swarg Ashram erwarb sich Gurudev den Ruf, sich in Gebiete vorzuwagen, um die jeder, dem etwas an seinem Leben lag, einen großen Bogen machte. Cholera- und Typhusfälle, wie die meisten ansteckenden Infektionskrankheiten, blieben ihm…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Kinderyoga: Die Lieblingsfarbe (Übung zur Visualisierung)



Neu für die Kinderyogastunde auf www.karmakids.de:


Die Lieblingsfarbe (Übung zur Visualisierung)…
Weiter

Hinzugefügt von Sarah — Keine Kommentare

Warum soll ich etwas tun?

"...In seinem Fall gab es keinerlei ‘Weil’. Warum machte er es also? Wie kann ein Mensch, der keinen Ehrgeiz, keine Wünsche, keine Sehnsüchte und keine Erwartungen hat, überhaupt arbeiten? Wir sind in diesem Gedanken gefangen, dass ein Mensch ohne irgendeine Motivation zu haben, müßig sein muß. Swami Sivananda fragte: „Warum sollten wir müßig sein? Wenn du etwas tust, dann fragst du: ‘Warum soll ich das…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Atemübungen letzter Teil

DIE KOMPLETTE PRAXIS



Bevor du mit der Kobra-Atmung beginnst, solltest du Körper und Geist

unbedingt auf den Energiefluss vorbereiten. Hierfür empfiehlt sich die

folgenden Übungssequenz, bei der es sich nicht um ein starres Schema

handelt. Erfahrung und Achtsamkeit helfen dir, das für dich Stimmige

herauszufinden. Unterscheide aber stets deine innere Stimmigkeit sowohl von

deiner bequemen als auch von deiner strengen Seite.





Kriyas und Asanas:… Weiter

Hinzugefügt von hudschifudschi pubsiplumsi — Keine Kommentare

Swamiji zu Besuch bei der Maharani von Lucknow

"...Eines Tages machte Swami Sivananda mit der Maharani eine Pilgerreise nach Ganga Sagar (der heilige Zusammenfluss von Ganges und der Bucht von Begalen). Auf ihrem Weg mussten die Pilger einige Meter durch das Meer waten und die alte Dame war dazu nicht in der Lage. Gurudev bot ihr sofort seine breiten und muskulösen Schultern an. Die Maharani sträubte sich, aber Gurudev hob sie ohne zu zögern hoch und trug sie zum Boot.

Ein anderes Mal im Palast der Maharani in Lucknow wurde eine…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Yoga im Sommer: Fitness und Flow

Weiter

Hinzugefügt von Sukadev Bretz — Keine Kommentare

Habe den Mut das Richtige zu tun

"...In Gurudev glänzte die Furcht vor öffentlicher Kritik durch Nichtvorhandensein. Wir dürfen nicht überheblich sein und gesellschaftliche Normen verletzen, wir müssen aber auch den Mut haben, das zu tun, was wir als richtig erkannt haben. „Wenn du überzeugt bist, daß du einen Mantel anziehen solltest, um deine spirituellen Praktiken ungehindert fortzusetzen und den Menschen bestmöglich dienen zu…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Der Nutzen des Japa

Weiter

Hinzugefügt von Sukadev Bretz — Keine Kommentare

Der Kodex des Dienens

"...Angesichts des Dienens verschwand auch der Unterschied zwischen den Geschlechtern. Einmal, es war in seiner ersten Zeit in Rishikesh, wurde eine junge Dame aus Südindien, die im Kalikamliwala Gästehaus wohnte, krank. Der Leiter empfahl ihr, zu Gurudev zu gehen, und das tat sie.

Swamiji gab ihr ein Medikament, aber da die Dame zurückhaltend und schüchtern war, gab er den Gedanken an eine Fußmassage…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Kinderyoga: Diplomarbeit - Kinderyoga als mögliche Prävention von stressbedingten Erkrankungen

Eine praxisorientierte Diplomarbeit über das Thema…


Weiter

Hinzugefügt von Sarah2 Kommentare

Die drei wichtigsten Dinge im Yoga

Weiter

Hinzugefügt von Sukadev Bretz — Keine Kommentare

Religion ist deine Sache

"...Gurudevs Dienen war die Sonne, angesichts derer die Nebel der Unterschiede von Hautfarbe, Glaube, Kaste und Geschlecht verschwanden.

Als Arzt in Malaysia diente er allen Nationalitäten, allen Kasten, jedem, vor allem den Armen. Genauso im Swarg Ashram, wo er als Bettler lebte, war das Dienen, im Speziellen für die Kranken, sein Hauptanliegen.…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Atemübungen Teil 6

SHIVA UND SHAKTI



Die aus der jüdisch-christlichen Tradition stammende Aufspaltung in Gott und

Teufel (bzw. Himmel und Hölle) und die damit einhergehende Wertung (gut

und böse) ist dem Yoga eher fremd. Die im Indischen existierende Polarität

wird Shiva und Shakti genannt. Hierbei handelt es sich ebenfalls um

Personifizierungen. Shiva (männlich) und Shakti (weiblich) sind jedoch ein

Paar. Es wird also mehr der verbindende und ergänzende Aspekt betont als… Weiter

Hinzugefügt von hudschifudschi pubsiplumsi — Keine Kommentare

Vedanta der Pfad der Weisheit

Weiter

Hinzugefügt von Sukadev Bretz — Keine Kommentare

Swami Givananda

"...Einmal beschlossen wir, dass er anstatt Swami Sivananda, Swami Givananda heißen sollte - der, der es genießt zu geben. Er wusste, dass der Nachschub aus der Quelle kam und zur Quelle zurückkehrte. Materielle Überlegungen hinsichtlich der Buchführung berührten ihn überhaupt nicht.

Sein eigenes Leben war ein Beweis dafür, daß solche Freigebigkeit nicht zum Bankrott führt. Er sagte sehr oft: „Geben hat noch niemanden arm…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2005

2001

Was passiert gerade?

Monika Adele Camara hat das Profil aktualisiert.
Vor 7 Stunden
Profil BildMonika Adele Camara, Romina B. und Annette Taubmann-Bereuter sind jetzt Mitglieder von yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr
Vor 8 Stunden
Diskussion gepostet von Saskia Dapprich
Vor 12 Stunden
Romina B. hat das Profil aktualisiert.
Vor 13 Stunden

© 2014   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Yoga-Kurse | Yoga-Magazin | Vegetarier-Forum | Werbeagentur Münster | Blumen bestellen

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen