yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

Alle Yoga-Blog-Beiträge (3,411)

Praktiziere Selbstbeobachtung zur Beseitigung von Egoismus

Das Wirken des Egos ist überaus rätselhaft. Es ist sehr schwierig, seine verschiedenen Arbeitsweisen zu entlarven. Es bedarf eines subtilen und scharfen Intellekts und genauer Selbstbeobachtung, um seine Arbeitsweisen herauszufinden. Wenn man täglich Selbstbeobachtung praktiziert und unterscheidet, wird man seine mysteriösen Wirkungsweisen herausfinden können.



Von…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Mantra-Seite mit vielen Infos

Weiter

Hinzugefügt von Yoga Vidya — Keine Kommentare

Tipps zur Beseitigung von Egoismus

Ego verschont nicht einmal einen Yogi oder Vedantin. Eine Frau ist stolz auf ihre physische Schönheit und Grazie, ein König auf seine Herrschaftsgebiete, ein Vedantin auf seine Gelehrsamkeit, ein Yogi auf sein Samadhi und seine Siddhis, ein Brahmachari auf seine Reinheit. Nur ein wirklicher Bhakta, der von dem üblen Zug frei ist, wird vor diesem schrecklichen Feind durch die Gnade Gottes gerettet.

Oh Mensch! Verstehe genau, was dieses unheilvolle Ego ist. Untersuche seine Natur sehr…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Meditation

  • Meditation stärkt das Immunsystem und vermindert die Anfälligkeit für Krankheiten.
  • Das Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen wird deutlich reduziert.
  • Meditation hilft, Ängste abzubauen und Depressionen vorzubeugen.
  • Der physiologische und mentale Alterungsprozess verlangsamt sich.
  • Fast alle Praktizierenden berichten von einer Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens.
  • Wer meditiert wird innerlich ruhiger…
Weiter

Hinzugefügt von Herbert — Keine Kommentare

Eitelkeit und Stolz

Wenn ein Sannyasin, ein Yogi oder ein bedeutender Mensch sehr oft von seinen Bewunderern und Schülern verehrt, gegrüßt und mit Girlanden bekränzt wird, oder wenn er immer auf einem hohen Sitz Platz nimmt, findet er es schwierig, die Grüße zu erwidern, seinen Körper zu neigen oder auf dem Boden zu sitzen. Nach einiger Zeit schleicht sich allmählich unbewusst Eitelkeit in seinen Geist ein, und er wird zum Sklaven von Respekt und Verehrung.

Manchmal drängt sich ein rajasiger Mensch in den…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Die Verbündeten des Ego

Stolz und Eitelkeit sind alte Verbündete des Egos. Er verlässt nicht einmal fortgeschrittene Sannyasins und Yogis. Wenn ihnen nicht der nötige Respekt erwiesen wird, sind sie gekränkt, auch wenn sie keine heftigen Wutausbrüche zeigen. Was ist der Grund dafür? Es ist zurückzuführen auf verletzte Eitelkeit. Das Ego bleibt hartnäckig. Es wünscht Respekt und Anerkennung zu seiner geheimen Genugtuung.

Wenn…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Arati, eine Feuerzeremonie

Kann mir jemand sagen, wie so etwas genau abläuft , was es ist, was man dort macht...

Hinzugefügt von Julie2 Kommentare

Wie egoistische Gewohnheiten entstehen

Durch Wiederholung von Handlungen werden Lust, Zorn und Stolz gestärkt. Sie verwurzeln sich tief und werden zur Gewohnheit. Man muß sehr hart und mit großer Geduld und unbezähmbarem Willen kämpfen, um diese schlechten Vrittis auszurotten.



Von Swami Sivananda; Klicken für…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Bald ist wieder Navaratri

Weiter

Hinzugefügt von Yoga Vidya — Keine Kommentare

Wie das Ego immer dünner wird

Satsang, Japa, Meditation, Studium religiöser Bücher, sattvige Ernährung und Kirtan schwächen das Ego.

Wenn das Ego direkt durch Brahma Chintan, das Fragen: ›Wer bin ich?‹ oder Jnana Abhyasa getötet wird, gehen alle seine Erscheinungsformen von selbst zugrunde. Sie haben keine unabhängige Existenz. Zerstörung von Lust, Zorn, usw. führt zu…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

KIRTAN KONZERT

Namasté an alle Kirtan Fans!

Erlebe einen der bekanntesten Kirtan Musiker aus den USA live in Frankfurt-Dornbusch am Sa., 2.Oktober um 20.00 Uhr (Einlass 19Uhr) im Haus der Chöre (Kaiser-Sigmund-Str 47). Karten im VVK 18,-, Abendkasse 20,- Alle Infos unter www.private-yoga-frankfurt.de

Herzlich willkommen!

Hinzugefügt von Jutta Gonder — Keine Kommentare

Kundalini Yoga, der Yoga der Energie, Teil 2

Weiter

Hinzugefügt von Yoga Vidya — Keine Kommentare

Wie das Ego immer dicker wird

Wohlstand, Schönheit, körperliche Kraft, Besitz von Tugenden, Gelehrsamkeit und rajasige Ernährung mästen das Ego und machen es fett

Von Swami Sivananda; Klicken für Bücher von Sivananda, Artikel/Fotos Swami Sivananda…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Das Ego als Vritti

Ego ist eine Vritti oder Erscheinungsform des Geistes. Zuerst manifestiert sich Aham Vritti, und dann heften sich alle anderen Vrittis an diese Aham Vritti. Aus dem Ego entsteht Geist. Intellektuelles Überlegen, das mit dem Ego verbunden ist, ist Jiva. Es verursacht, daß der Jiva sich mit dem physischen Körper identifiziert. Dann entsteht die Vorstellung von ›Ich‹ im Körper. Das ist der Grund für menschliches…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Namaste und liebe Grüße aus Indien,

nach einer intensiven, spannenden

und ereignisreichen Zeit in Indien werde ich bald wieder auf

dem Weg nach Deutschland sein.



Ich bin in den letzten Monaten sehr viel gereist und konnte Sadhus, Heilige und auch manche "nicht so Heilige" treffen, wodurch ich ein sehr tiefes und neues Verständnis

über Spiritualitat erhalten habe. Völlig neue Horizonte

haben sich mir erschlossen. Ich habe neue Heiltechniken erlernt

und sehr kraftvolle Methoden über…

Weiter

Hinzugefügt von Bharati — Keine Kommentare

Ayurveda Tipp: Frische Luft so oft wie möglich

Weiter

Hinzugefügt von Yoga Vidya — Keine Kommentare

Die 3 Arten des Ichdenkens

Man fühlt Aham Asmi, ›Ich bin.‹ Das ist sattviges Ichdenken. Vibhishana und Tulsidas sagten: „Ich neige mein Haupt vor keinem anderen Gott als Sri Ram.“ Das ist sattviges Ego. Der Wunsch, sich selbst zu erkennen, Befreiung zu erlangen und ein tugendhaftes Leben zu führen, entsteht aus sattvigem Ichdenken. Der Wunsch, andere zu beherrschen, Land zu besitzen, eine gute Stellung, Macht und Ansehen zu haben,…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2005

2001

© 2017   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster | Assekuradeur Kidnap & Ransom | Analyse Elektronenmikroskopie   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen