yogapad.de | Yoga - Community - Forum - Kurse - Lehrer - Übungen

Alle Yoga-Blog-Beiträge (3,111)

SPONTANE ÜBERWÄLTIGENDE FREIGIEBIGKEIT – Teil 1

"...Eines Tages kam ein wandernder Bettler in den Ashram. Swamiji fragte ihn, wie er gereist sei, da er überhaupt nicht müde wirkte. Der Bettler antwortete, er sei im Zug erster Klasse gereist, da diese Wagen leerer waren, und er so den Passagieren der überfüllten dritten Klasse nicht zur Last fiele. Dieser Bettler hatte zufälligerweise auch eine sehr gute Stimme und ein wunderbar natürliches musikalisches Talent. Gurudev fragte ihn, ob er singen könne. „Swamiji, ich vermute, jeder Bettler…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Kinderyoga: Der reisende Luftballon

Ihr sucht Ideen für die Kinderyogastunde? Dann schaut vorbei auf… Weiter

Hinzugefügt von Sarah — Keine Kommentare

Die oberste Pflicht

"...Einmal hatte er Typhus und konnte nicht einmal stehen. Er war sehr schwach und schwindlig. Um zur Toilette zu gehen, hing er buchstäblich an den Schultern von zwei Personen. Von der Toilette schaute er eines Tages aus dem Fenster auf den Ganges. Er fragte: „Wer sitzt dort?“ Einer von uns antwortete ihm. „Oh, dort ist es sehr heiß.“ Gurudev sagte: „Geh und sage ihr, daß sie nicht dort sitzen soll. Wie lange ist sie dort gesessen? Vielleicht hat sie gar nicht zu Mittag gegessen.“ Er sagte…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Swami Sivanandas Vision

"...1944 - 45 waren nur etwa zehn oder zwölf Leute im Ashram, und normalerweise gingen wir zum Essen alle in die Küche. Das, was später der Essraum wurde, diente in jenen Tagen als Büro. Manchmal kam Gurudev, setzte sich auf eine der Zementbänke und sprach zu uns: „Ihr meint jetzt, das ist ein kleiner Platz, aber eines Tages, ihr werdet schon sehen. Von hier…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Yoga T-Shirts

ich habe ein dokument mit meinen yoga shirts erstellt:

http://www.facebook.com/note.php?saved&&suggest&note_id=113537662024493&id=220473761054…

Weiter

Hinzugefügt von karmym — Keine Kommentare

Teile alles mit allen

"...Bei anderer Gelegenheit - war das sogar noch schlimmer. Es war im Jahre 1948 oder 1949, als der Ashram sehr arm war, und Früchte nicht nur rar, sondern auch sehr teuer waren. Wenn jemand in sein Kutir kam, musste er etwas bekommen. Ich hatte ihm etwas Arbeit abgenommen, und er fragte seinen Koch, ob Orangen da wären. Der Koch hatte einige Orangen ganz speziell für Gurudev gekauft. Er hatte eine ungeheure Hingabe…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Atemübungen Teil 3

Nutzen aus der Pranayamapraxis



Wenn Pranayama auch den Atem betrifft, so übt es doch sehr gut die

einzelnen inneren Organe und den ganzen Körper. Pranayama beseitigt alle

möglichen Krankheiten, verbessert die Gesundheit, regt die Verdauung an,

stärkt die Nerven, beseitigt Leidenschaften und erweckt die Kundalini Shakti.



Ein Mensch, der Pranayama übt, wird einen leichten Körper haben, frei sein

von Krankheit, einen strahlenden Teint, eine liebliche… Weiter

Hinzugefügt von hudschifudschi pubsiplumsi — Keine Kommentare

Eine heikle Situation im Ashram

"...Einmal kam es dadurch zu einer etwas heiklen Situation. Eine sehr fromme südindische Dame aus Bombay war in den Ashram gekommen und hatte eine ganz besondere Süßspeise mitgebracht, von der sie wusste, daß Gurudev sie sehr mochte. Sie war Expertin für die Zubereitung dieser Speise und hatte sich offensichtlich allergrößte Mühe gegeben. Sie kannte die Gewohnheit des…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen1 Kommentar

Yoga in Schweden (Bäckefors)

Wir freuen uns über die erste schwedische Webseite bei
yogalehrer-online.de

http://chandra.yogalehrer-online.de/

Grüße von Doris

http://www.yogalehrer-online.de/

Hinzugefügt von Doka — Keine Kommentare

Wie Swami Sivananda Prassad verteilt

"...Es machte ihm die allergrößte Freude, anderen zu essen zu geben. Er war überglücklich, wenn er Menschen dazu bringen konnte, noch ein wenig mehr zu essen, und so wurde eine seiner zwanzig spirituellen Anweisungen ignoriert, sobald man den Ashram betrat. „Iss ein wenig, trink ein wenig...“, sang er, aber tun konnte man das erst, wenn man wieder zu Hause war! Wenn er Prassad gab - oder Früchte…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Den Bedürftigen geben

"...Ein typischer Vorfall, der sich oft wiederholte: Ein Bettler kommt in Malaysia an die Tür des Doktors (Gurudevs). Was erwartet er? Ein paar schäbige Münzen oder Reste? Es ist gerade genug da für eine Mahlzeit, und der Doktor will sich eben zum Essen setzen, als der Bettler an die Tür kommt. Der Koch sagt: „Ich gebe ihm gleich etwas.“ Aber der Doktor hält ihn zurück, und der erstaunte Bettler wird aufgefordert, in der Küche Platz zu nehmen und wird zuerst bedient. Für drei ist nicht genug…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

The Healing Mat - Die Erfolgreiche Schwedische Akupressurmatte

Ich habe jetzt meine The Healing Mat seit langem gehabt, aber ich werde immer wieder erstaunt wie toll es…

Weiter

Hinzugefügt von Ulrike — Keine Kommentare

Kinderyoga: Das komplette Yoga-Alphabet

Ihr sucht Ideen für die Kinderyogastunde? Dann schaut vorbei auf http://www.karmakids.de ! Hier gibt es aktuell das komplette Yoga-Alphabet!

Hinzugefügt von Sarah — Keine Kommentare

Atemübungen Teil 2

Das Wesen von Prana



Hinter der physischen Hülle, Annamaya Kosha, die aus der Essenz der Nahrung

aufgebaut ist, steht die Pranamaya Kosha, die Lebenshülle, die von Prana,

Energie, dem Lebensstrom aufgebaut ist. Dieses Prana lenkt den physischen

Körper. Dieses Prana erfüllt die ganze physische Hülle.



Prana stellt die Verbindung her zwischen dem astralen und dem physischen

Körper. Wenn der dünne Pranafaden durchtrennt wird, trennt sich der

Astralkörper… Weiter

Hinzugefügt von hudschifudschi pubsiplumsi2 Kommentare

Bedingungsloses Teilen

"...Alles, was Gurudev besaß, stand jedem zur Verfügung, der es brauchte. Wenn ein Bettler kommt und vor dem Haus steht, ist es (zu unserer Schande) üblich, „Müll“ abzuladen. Man hat einen Bund Bananen und die besten bereits gegessen. Das, was noch da ist, ist überreif und verfault. Wenn ein Bettler an die Tür kommt, bekommt er sie! Niemals konnte Gurudev davon überzeugt werden, so zu handeln. Wenigstens einmal sah ich es: er wollte gerade etwas essen und, stellte fest, daß es ein wenig…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Swami Sivanandas innere Überzeugung

"...Als Hr. Narasimha Iyer als Koch zum Meister gekommen war, hatten sie einen bestimmten Lohn vereinbart, vielleicht 30-40 Dollar plus Essen, Kleider und Ausgaben für den Haushalt. Am ersten Tag des folgenden Monats lief Gurudev mit einem Tablett in Händen in die Küche.

Darauf waren Früchte, Blumen, neue Kleider und etwa 50 Dollar. In indischen Häusern wird so ein Gast, ein Heiliger oder ein Brahmane…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Yoga-Fotoshooting in Berlin

Liebe Yogafreunde,

ich bin freier Fotograf aus Berlin und seit 2 Jahren Yogabegeistert.
Ich würde mein Portfolio gern mit ein paar Yogafotos erweitern. Als
wer von Euch los hat in den Asanas fotografiert zu werden der schreibt
mir bitte.

LGMario

Hinzugefügt von Mario — Keine Kommentare

Atemübungen Teil 1

Atemtechniken im Yoga und im Tantra



Diese Datei kann nur einen einführenden Überblick über das schier

unerschöpfliche Wissen über die Atemtechniken im klassischen Yoga und im

klassischen Tantra geben.

Auf 3 wesentliche Teile der Atemtechniken wird in der Datei etwas genauer

eingegangen.



Den Beginn machen die grundlegenden Atemtechniken, die im Yoga und

Tantra gleich sind. Sie sind unter dem Begriff Pranayama bekannt.



Der nachfolgende Text… Weiter

Hinzugefügt von hudschifudschi pubsiplumsi — Keine Kommentare

Führe ein einfaches Leben

"...Dass Gurudevs Leben sehr einfach war, versteht sich von selbst. Ein einfaches Leben ist eine der Voraussetzungen für Wohltätigkeit und selbstaufopferndes Tun. Wenn man Luxus liebt, ist keines von beiden möglich. Gurudev gab und gab und gab, und er bekam auch - natürlich, man kann aus der Gelddose nur das herausnehmen, was drinnen ist, nicht mehr als das. Er betonte das, was er als 'spontane, überwältigende Großzügigkeit' beschrieb ... diese Worte klingen noch immer in meinen Ohren. Er…

Weiter

Hinzugefügt von Sivananda-Inspirationen — Keine Kommentare

Blog-Beiträge nach Tags

Monatliche Archive

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2005

2001

Was passiert gerade?

Diskussion gepostet von Lucas Ankenbrand
Vor 4 Stunden
Video gepostet von Yoga Vidya

Ayurveda Kongress 2014: Ayurveda, Tantra und Schamanismus mit Jürgen Wloka

Yoga Vidya Ayurveda Portal unter http://www.yoga-vidya.de/ayurveda.html Der Vortrag führt zu den tiefen Ebenen des Ayurveda, in dem Raum ist für feinstofflic...
Vor 4 Stunden
Profil BildSusanne, Holger und Lucas Ankenbrand sind jetzt Mitglieder von yogapad.de | Yoga - Community - Forum - Kurse - Lehrer - Übungen
Vor 5 Stunden
Diskussion gepostet von Anna
gestern

© 2014   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Yoga-Kurse | Yoga-Magazin | Vegetarier-Forum | Werbeagentur Münster | Blumen bestellen

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen