yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

#11.1 – STHULA DHYANA, die grobstoffliche Meditation

Wie erreicht man denn nun diesen in allen altehrwürdigen Schriften so gepriesenen Zustand der Gedankenstille und des Überwindens aller Eigenschaften?

Es ist ein Weg der Meditation. Wer schon auf Erden in diesen Zustand göttlichen Gleichmuts gerät, der wird nicht mehr zornig, der verachtet nichts mehr, er tut alle Dinge vorbildlich.

Welche Yoga-Übungen führen in den Zustand der Gedankenstille?

Außer den Körperübungen, den Atemübungen und den Vorstellungsübungen, mit denen wir die Lebenskraft lenken lernten, gibt es Konzentrationsübungen, die Dharana genannt werden.

Die Konzentration wird zunächst auf die Chakras ausgeführt.

Eine Sammlung mit weiterem, spannenden Hintergrund Wissen zu Chakra-Meditationen habe ich hier auf Pinterest angelegt: 

Da gehts auch um modernes Wissen, das zur Chakra-Arbeit passt, und hilfreich ist die Arbeit der Chakren zu verstehen.

DIESER BEITRAG WURDE BISLANG 8x ANGESCHAUT

Kommentar

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben!

Mitglied werden yogapad.de | Dein Forum für Yoga, Meditation, Ayurveda und mehr

© 2017   Copyright howtobegood | Tipps der Redaktion: Werbeagentur Münster | Assekuradeur Kidnap & Ransom | Analyse Elektronenmikroskopie   Powered by

Badges  |  Problem melden  |  Nutzungsbedingungen